Archive for the ‘Noteworthy’ Category

Rezension: Peter Beinarts „The Crisis of Zionism“

Freitag, Juli 27th, 2012

Seit Monaten schon wird das Buch des orthodoxen US-Amerikaners Peter Beinart „The Crisis of Zionism“  in der USA diskutiert. Nun hat sich Mellenthin in der jungen welt Beinarts Thesen genauer angeschaut: „Ein unerwünschter Arzt – Peter Beinart will Israel und den Zionismus retten – aber beide Patienten ­fühlen sich gar nicht krank“junge welt, 26. Juli 2012.

Eklat: MK Haneen Zoabi in München

Mittwoch, Juli 18th, 2012

Wie die israelische Abgeordnete Haneen Zoabi die zionistische Seele in München zum Kochen bringen kann, berichtet Schlesinger in seinem ausführlichen Veranstaltungsbericht: „Eklat bei den Palästinensertagen München“Transatlantikblog, 16. Juli 2012.

Yitzhak Shamir: Ein Nachruf

Sonntag, Juli 1st, 2012

Ein Nachruf von Nima Shirazi auf das gestern verstorbenen Mitglied der Stern-Bande: „Death of a self-avowed terrorist: Former Israeli PM Yitzhak Shamir Goes to the Great Hague in the Sky“Mondoweiss, 1. Juli 2012.

Die wahren Feinde Israels

Montag, Juni 18th, 2012

Gastkommentar von Avraham Burg, Sprecher der Knesset von 1999 bis 2003 und ehemaliger Vorsitzender der Jewish Agency sowie der World Zionist Organization über Siedlungsbau und „israelische“ Waren aus dem Westjordanland: „Die wahren Feinde Israels“Neue Züricher Zeitung, 14. juni 2012 (Danke an Matthias für den Hinweis)

Ins Lager mit den Menschenrechtsaktivisten

Donnerstag, Mai 31st, 2012

Shamalov Berkovich von Kadima (!) dreht frei: „Kadima MK: Send human rights activists to prison camps“ynet, 29. Mai 2012

Stumpf unkommentiert

Donnerstag, Mai 24th, 2012

Unkommentiert frisst Sivan Wüstemann nach den jüngsten Ausschreitungen in Tel Aviv den rassistischen Dreck, den die israelische Rechte vorkaut und spricht davon, dass Politiker über illegale Einwanderung „diskutieren“ würden. Da möchte man nur noch kotzen. Aber lest selbst: „Rückführen oder Abschieben?“Israelische Botschaft Jüdische Allgemeine, 24. Mai 2012.

I gave a Handjob at Jew Camp

Dienstag, Mai 15th, 2012

Wer Birthright, die Propagandamaschine, um junge Diasporajuden an Israel zu binden, noch nicht kennt, der sollte diesen lustigen Artikel von Rose Surnow lesen. Schade nur, dass unsere Freunde mit den feuchten Träumen vom BAK Shalom da nicht mit dürfen. „I gave a Handjob at Jew Camp“Vice UK, 10. Mai 2012

Haaretz über die Demonstration in Berlin am 5.5.

Freitag, Mai 4th, 2012

Haaretz berichtet über die morgige Demonstration in Berlin: „Israelis, Iranians meet in Berlin to protest war speak, Iran sanctions“Haaretz,  4. Mai 2012

Israels Antwort auf neue Friedensgespräche

Freitag, April 27th, 2012

Der palästinensische Präsident Abbas will Netanjahu zurück an den Verhandlungstisch holen, um die Friedensgespräche wieder aufzunehmen und fordert einen Stopp des Siedlungsbaus. Israel antwortet mit der Legalisierung von drei illegalen Außenposten: „Israel responds to Palestinian call to restart talks by legalizing three West Bank settlement outposts“Mondoweiss, 26. April 2012.

60 Minutes: Israels Botschafter schafft Präzendenzfall

Montag, April 23rd, 2012

Derber Rückschlag für „Branding Israel“: 60 Minutes, das erfolgreichste Nachrichtenmagazin in der USA, berichtet über palästinensische Christen. Michael Oren, israelischer Botschater, protestierte noch vor Ausstrahlung…und demontierte sich selbst: „’60 Minutes’ profiles Palestinian Christians, Michael Oren falls on his face“Mondoweiss, 22. April 2012